Budapest: TOP 10

Es ist fast unmöglich, alles aufzulisten, was sich in Budapest zu tun, zu sehen oder zu probieren lohnt, zumal eine Reise in und um die ungarische Hauptstadt jedem Besucher sicherlich auch zu persönlichen Entdeckungen verhelfen wird. Es gibt jedoch einige Orte, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Mehr anzeigen

Die Top Ten der Sehenswürdigkeiten in Budapest

Es ist fast unmöglich, alles aufzulisten, was sich in Budapest zu tun, zu sehen oder zu probieren lohnt, zumal eine Reise in und um die ungarische Hauptstadt jedem Besucher sicherlich auch zu persönlichen Entdeckungen verhelfen wird. Es gibt jedoch einige Orte, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Das Parlamentsgebäude und der umliegende Kossuth-Platz bilden einen charakteristischen Ort in der Stadt. Bewundern Sie das Gebäude und genießen Sie das Schauspiel der Wachablösung. Bei richtigem Timing können Sie sogar die Marschkapelle spielen hören.

Die Széchenyi Lánchíd oder Kettenbrücke ist ein Wahrzeichen der ungarischen Geschichte und ein Symbol der vereinten Stadt, ebenso wie alle lokalen Brücken, die die Pester und Budaer Seite über die Donau verbinden. Die Löwen an den Sockeln der Brücke sind ein Selfie-Muss.

Der Heldenplatz (Hősök tere) ist ein Zeugnis der Geschichte Ungarns und bildet eine große Fläche, die bei Besuchern und einheimischen Skateboardern sehr beliebt ist. Er ist auch ein Ort der Kultur, der von zwei international renommierten Museen gesäumt wird.

Die Andrássy-Straße verläuft vom Heldenplatz aus entlang einer Strecke im Zentrum Budapests und präsentiert ihre vielen Schönheiten. Gehen Sie in den Boutiquen der vielen internationalen Modelabels einkaufen, die sich hier niedergelassen haben, ganz zu schweigen von den Showrooms zahlreicher talentierter junger ungarischer Designer. Gehen Sie weiter, bewundern Sie die aufwendige Architektur und besuchen Sie ein Museum.

Das Nationaltheater und seine Schwester-Kulturinstitution Müpa (Palast der Künste) sind perfekte Beispiele dafür, wie die Moderne in die vielfältige Geschichte und Flusslandschaft Budapests integriert wird. Entspannen Sie hier im Park oder schauen Sie sich ein Konzert eines der vielen weltberühmten Acts an, die von der nahezu perfekten Akustik angezogen werden.

Die Große Markthalle (Vásárcsarnok) ist die bekannteste Markthalle Budapests mit einem breiten Angebot an frischen Produkten und Fleisch sowie lokalen Delikatessen. Sie ist ein unverzichtbarer Teil Ihrer Reise und der Ort, um sich ein paar Souvenirs und eine gute Flasche ungarischen Weins zu besorgen.

Der Duna Corso im Innenstadtbereich am Donauufer ist ein gebündeltes Erlebnis von allem, was diese großartige Stadt zu bieten hat. Frische Luft vom Fluss, prächtige Gebäude, tolle Restaurants und unvergessliche Orte für die wichtigsten Fotos.

Holen Sie sich Ihre Fahrkarte und steigen Sie in die Straßenbahn Nr. 2. Bekannt als eine der besten Straßenbahnlinien überhaupt, nimmt sie Sie mit auf eine Panorama-Tour durch den zentralen, majestätischen Teil der Stadt und vermittelt Ihnen erste Eindrücke des Burgviertels, der Brücken über die Donau und vieler anderer Orte, die Sie sich später bestimmt noch genauer ansehen möchten.

Weniger anzeigen

budapest

Mehr zum
Thema

Wohin gehen

Budapest
entdecken

Programme

Das könnte
Ihnen auch gefallen