Budaer Burg

Das prestigeträchtige Burgviertel, das an der Spitze von Budapest thront, ist seit jeher eine prägende Erscheinung der Hauptstadt und dient heute als wichtige Drehscheibe für Kultur und Geschichte. Als Teil des UNESCO-Weltkulturerbes beherbergt der Bereich Sehenswürdigkeiten wie die Matthiaskirche (Mátyás-Templom) und die Fischerbastei (Halászbástya).

Mehr anzeigen
Matthias Church

Das prestigeträchtige Burgviertel, das an der Spitze von Budapest thront, ist seit jeher eine prägende Erscheinung der Hauptstadt und dient heute als wichtige Drehscheibe für Kultur und Geschichte. Als Teil des UNESCO-Weltkulturerbes beherbergt der Bereich Sehenswürdigkeiten wie die Matthiaskirche (Mátyás-Templom) und die Fischerbastei (Halászbástya) mit einer Vielzahl von Museen und Kunstgalerien, das Staatsarchiv sowie den Sándor-Palast (Sándor-Palota), der offizielle Residenz und Amtssitz des Staatspräsidenten ist.

Das Burgviertel ist weltweit auch denjenigen bekannt, die Budapest noch nicht besucht haben. Jeder, der hierher kommt, ist fasziniert von den Kopfsteinpflasterstraßen und der Atmosphäre der charmanten Gebäude und Gassen, ganz zu schweigen von der Aussicht auf die Stadt. Aber vielleicht wissen Sie nicht, dass die Nachbarschaft eine Reihe von geheimen Schätzen bereithält, die nur darauf warten, erforscht zu werden und Sie auffordern, weiter zu stöbern. Es ist bemerkenswert, dass es hier trotz des Namens zwar keine Burg gibt, dafür aber den prächtigen Burgpalast, in dem sich seit 1975 Teile der Ungarischen Nationalgalerie befinden.

 

Fisherman’s Bastion (Halászbástya)

Zum Burgpalast zu gelangen ist einfach: Nehmen Sie den Bus oder gehen Sie einfach zu Fuß. Ein interessanterer Weg ist jedoch die Fahrt auf den Burgberg mit der Standseilbahn, die vom Fuß des Hügels aus direkt neben dem Straßentunnel gegenüber der Kettenbrücke startet. Die Standseilbahn, die als zweite ihrer Art in der Welt gebaut wurde, hat eine bewegte Geschichte, ebenso wie der gesamte Hügel. Sie wurde nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder in ihren ursprünglichen Zustand versetzt. Auf diese Weise den Hang hinauf zu gleiten und die Aussicht auf die Stadt zu genießen, macht sowohl Kindern als auch Erwachsenen viel Spaß (und sorgt für tolle Fotos).

Wenn Sie zur richtigen Zeit des Jahres in der Stadt sind, können Sie sich Kostproben der besten ungarischen Küche gönnen. Der Burgpalast ist der traditionelle Austragungsort des Budapester Weinfestivals und einer Reihe weiterer Veranstaltungen, bei denen Sie Würstchen, lokal gebrautes Bier und eine Auswahl von Ungarns weltberühmter Spirituose, dem Pálinka, probieren können. Im Viertel finden auch regelmäßig Konzerte statt; Top-Künstler kommen hierher, um aufzutreten. Ob Sie Beethoven oder Jazz mögen, Sie werden nicht enttäuscht werden.

Weniger anzeigen

Budaer Burg

Mehr zum
Thema

Wohin gehen

Budapest
entdecken

Programme

Das könnte
Ihnen auch gefallen